Suchen

Home

Aktuelles

Die Schule

Kollegium

Die Klassen

Unterricht

Sprachtherapie

Projekte

Fortbildung

PC-Einsatz

Förderverein

Internet-Rallye

Links

Archiv

Diagnose- und Fördermöglichkeiten in der Grundschule

Grundlegende Prinzipien der Förderplanerstellung

Angebot für Grundschulen


Mittels geeigneter Diagnoseverfahren und Beobachtungshilfen sollen Möglichkeiten erarbeitet werden, wie man die Stärken und Schwächen eines Kindes im Rahmen von Unterricht entdecken und gezielt fördern kann. Bei der Arbeit an einem Fallbeispiel soll gemeinsam ein Förderplan mit den daraus resultierenden Fördermaßnahmen entwickelt werden. Im Anschluss daran werden Fördermaßnahmen vorgestellt und praktisch erprobt, um Kinder in den Wahrnehmungsbereichen, der Motorik sowie in Deutsch und Mathematik zu fördern.


Moderation: Ursula Wulff

Adressaten: Lehrkräfte an Grundschulen

Zeitrahmen*: mind. 10 Zeitstunden (verteilt auf 4 Sitzungen)

Fragen?/Anmeldung --> info@eks-pb.de oder 05251-750291 (Tel.) oder 05251-750293 (Fax)


* Die Thematik kann auch als ein Baustein in eine Fortbildungsreihe integriert werden (s. Organisation).