Computer und Unterricht

Start Vorbereitung Lernprogramme Kommunikation Organisation Internet Präsentation Sprachförderunterricht Text und Bild

Archifix

Das Programm eignet sich dazu, Wörter mit bestimmten Buchstaben(kombinationen) aus einem (veränderbaren) Grundwortschatz oder der Windows-Zwischenablage zu filtern (auch begrenzt auf Anfangs- oder Endbuchstaben, Länge von Wörtern etc.). Besonders im Anfangsunterricht ist dieses kleine Programm sehr hilfreich - man benötigt allerdings ein paar kleine Tricks.

Um etwa im Verlauf des Leselehrgangs Wörter mit den bis dahin erarbeiteten Buchstaben zu filtern, muss man zunächst die noch unbekannten Buchstaben(kombinationen) über enthalten nicht (s.o.) eingeben (jeweils durch Komma getrennt). Das ist sehr zeitaufwändig und lästig, wenn man dies nach jedem neu eingeführten Buchstaben wiederholen muss (es gibt keine Speicherfunktion in Archifix). Mit einem Textverarbeitungsprogramm (oder auch nur dem Editor - s.u.) und einem kleinen Trick ist dies aber kein Problem:

Man speichert einfach alle noch nicht eingeführten Buchstaben(kombinationen) in einer Datei, löscht den jeweils neu eingeführten Laut und kopiert die Zeile in die Zwischenablage (Strg + C).

Danach öffnet man Archifix, fügt die Zeile ein (Strg + V); wählt enthalten nicht aus und über Suchen erhält man die entsprechende Wortliste. Über Kopieren kann man diese dann wieder in WORD oder in einem anderen Textverarbeitungsprogramm einfügen.

 

zur eks-Startseite


Medienkonzept